Artistival

ARTISTIVAL 2017

Sa 05.08.2017 / 18 Uhr

DAS SOMMERKONZERT

DER RHEINMETROPOLE

Tickets: 10 Euro

Schüler & Studenten 5 Euro

Rosengarten am Stadtgarten

Förderer und Sponsoren 2017

Unsere Spendenziele 2017

Düsseldorfer Marionetten-Theater

Das Düsseldorfer Marionetten-Theater im Palais Wittgenstein im Herzen der Düsseldorfer Carlstadt ist eines der wenigen deutschen Figurentheater mit festem Haus und eigenem Ensemble und eines der ältesten Kulturinstitute in Düsseldorf.
Seit 1981 unter der künstlerischen Leitung von Anton Bachleitner knüpft das Düsseldorfer Marionetten-Theater an die Tradition des „Theaters Rheinischer Marionetten“ der Familie Zangerle an und feierte im vergangenen Jahr das 60jährige Bestehen in Düsseldorf.
Im Repertoire des Düsseldorfer Marionetten-Theaters befinden sich 22 abendfüllende Inszenierungen unterschiedlichster Art, von fantastischer Literatur über Kunstmärchen und Fabeln bis hin zum klassischen und modernen Musiktheater; ein Schwerpunkt des Repertoires bilden Adaptionen von Michael-Ende-Werken. In aufwändiger und liebevoller Ausstattung umfasst das Repertoire „Jim Knopf“ ebenso wie Shakespeares „Ein Sommernachtstraum“. Mit weit über 1000 Vorstellungen ist Michael Endes „Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch“ längst zum Kultstück avanciert, dicht gefolgt von Mozarts Oper „Die Zauberflöte“. Alles, was auf der Bühne zu sehen ist, entsteht weitgehend in den Werkstätten des Theaters. In ca. 220 Vorstellungen pro Jahr zeigt das Ensemble lebendiges und zeitgemäßes Figurentheater für Erwachsene und Kinder ab 8 Jahren.

Das Düsseldorfer Marionetten-Theater wird von der Landeshauptstadt Düsseldorf und vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW gefördert.

DMT Schriftzug
Lobby OV Ddorf

Deutscher Kinderschutzbund OV Düsseldorf e.V

Seit über 50 Jahren setzt sich der Kinderschutzbund Düsseldorf vor allem ein für

  • soziale Gerechtigkeit und bessere Lebensbedingungen für Kinder;
  • die Förderung der geistigen, seelischen und körperlichen Entwicklung der Kinder;
  • kinderfreundliches Handeln der einzelnen Menschen und gesellschaftlicher Gruppen;
  • Schutz der Kinder vor Ausgrenzung, Diskriminierung und Gewalt.
    Der gemeinnützige Verband hat 365 Mitglieder und ca. 85 Ehrenamtliche. Eine hauptamtliche Geschäftsführerin und einige verantwortliche Teilzeitkräfte gestalten die inhaltliche Arbeit.

Unsere aktuellen Schwerpunkte für Kinder und Erziehende:

  • Beratung, z. B. bei Gewalt gegen Kinder, Erziehungsfragen und Trennungs-/ Scheidungsproblematik
  • Begleiteter Umgang, pädagogische Begleitung der Besuchskontakte zwischen dem „Scheidungsopfer“ Kind und dem getrenntlebenden Elternteil
  • Kinder- und Jugendtelefon (Die Nummer gegen Kummer) – 0800 111 0 333,
    fast 10.000 mal klingelte das Telefon 2016, davon waren knapp 2.500 Beratungen
  • Elternseminare Starke Eltern-Starke Kinder® – unser Konzept zur gewaltfreien Erziehung und zur Stärkung der Erziehungsfähigkeit
  • Gruppen für Kinder bei Trennung und Scheidung der Eltern, bei häuslicher Gewalt und Selbstbehauptungstrainings für Grundschulkinder
  • Rechtsberatung für Kinder und Jugendliche: anonym und vertraulich

HILFSWERK LEO-CLUB RHEINMETROPOLE E.V.

Das Comitees Düsseldorfer Karneval ist die Dachorganisation des Karnevals in Düsseldorf und wurde 1825 gegründet. Vieles im Düsseldorfer Karneval muss schon lange vor den “drei tollen Tagen” organisiert werden. Die “Organisierten” sind im wesentlichen die Mitglieder des CC.

Mit der Jugendarbeit des Comitees Düsseldorfer Karneval wird die gesamte

  • Organisation des Umzug Kinder-Hoppeditz-Erwachen
  • Organisation des Kinder- und Jugendumzug am Karnevalssamstag und Finanzierung des Wurfmaterials
  • Organisation und Finanzierung eines jährlichen Kinderausflug (z.B. Phantasieland) mit ca. 400-500 Personen
  • Finanzielle Unterstützung der Jugendgruppen der Vereine
Commitee Düsselodrfer Carneval_Logo-2

Unsere Spendenziele 2016

SingPause Düsseldorf

Die SingPause bietet musikalische „Alphabetisierung“ für Kinder. Angeleitet werden sie von ausgebildeten Sänger/-innen, die vormittags zweimal wöchentlich für jeweils 20 Minuten in die Schulklassen kommen. Singend erarbeiten Singleiter/-innen und Kinder musikalische Grundkenntnisse, sowie ein breites, internationales Liederrepertoire.

Die SingPause ist ein Projekt des Städtischen Musikvereins zu Düsseldorf. Sie wird vom Kulturamt und Schulverwaltungsamt der Landeshauptstadt Düsseldorf sowie von zahlreichen Förderern unterstützt. 2015/16 wird die SingPause in Düsseldorf an 61 Grundschulen für ca. 13.700 Kinder angeboten. Weitere Grundschulen wünschen sich, ins Programm aufgenommen zu werden.

SingPause Düsseldorf
Lebenshunger

Werkstatt Lebenshunger e.V.

Was uns am Herzen liegt: Ess-Störungen aus der Anonymität holen, ihnen ein Gesicht geben und die Sprachlosigkeit überwinden: Als kleiner Verein in freier Trägerschaft widmen wir uns dem Thema Ess-Störungen auf der Basis eines ganzheitlich-kreativen Ansatzes.

  • In unseren Werkstatträumen bieten wir Betroffenen und Angehörigen zeitnah Unterstützung und Begleitung.
  • Mit kreativ-künstlerischen Aktionen und innovativen Medien sensibilisieren wir für ein gesamtgesellschaftliches Thema.
  • Mit interaktiven Projekten eröffnen wir neue Wege zur Prävention von Ess-Störungen und zur Gesundheitsförderung von Kindern und Jugendlichen.
  • Interessierten Fachkräften bieten wir praxisorientierte Fortbildungen und Präventionsberatung an.

HILFSWERK LEO-CLUB RHEINMETROPOLE E.V.

Das Hilfswerk des Leo-Club Rheinmetropole e.V. ist nicht nur der Förderverein des gleichnamigen Leo Clubs, sondern auch Veranstalter des Artistival und Förderer verschiedener sozialer und kultureller Projekte in Düsseldorf.

Mit dem Artistival haben wir bereits ein erstes erfolgreiches Projekt mit diesem Ziel umgesetzt. Im kommenden Jahr möchten wir noch weitere Projekte ins Leben rufen, die insbesondere der kulturellen Förderung junger Menschen aus dem Düsseldorfer Raum dienen sollen.

Als Leos sind wir mit Herzblut dabei, packen an und setzen um. Damit wir unsere Ideen verwirklichen können, braucht auch unser Hilfswerk ein bisschen finanzielle Unterstützung.

Leo-Club Düsseldorf Rheinmetropole